11.01.2009

 Neujahrsempfang 2009  der Gemeinde Böhl-Iggelheim

Bericht aus der Rheinpfalz vom 13.01.2009:

 

BÖHL-IGGELHEIM: 2009 wird Jahr der Sanierungen


Beim Neujahrsempfang der Gemeinde Böhl-Iggelheim hat Bürgermeister Peter Christ (CDU) nicht nur auf ein ereignisreiches Jahr zurückgeblickt. Vor vielen Gästen in der Wahagnieshalle skizzierte er gestern Nachmittag zudem, was den Ort 2009 bewegen wird.

Nachdem der Bürgermeister Themen wie Olympia, die Wirtschaftskrise und den Brand eines Wohnhauses in Ludwigshafen angesprochen hatte, ging er auf die örtlichen Entwicklungen ein. Er erinnerte an die Grundschule Böhl, die ein Ganztagsangebot eingeführt, oder die Peter-Gärtner-Schule, die die 30 Jahre alte Lehrküche renoviert hat. Ein weiteres Beispiel ist der Schulhof der Grundschule in Iggelheim, der auch dank der tatkräftigen Unterstützung der Eltern naturnah umgestaltet wurde. „Besonders gefreut habe ich mich über eine gemeinsame Aktion des Jugendgemeinderats und des Jugendzentrums, die die Unterführung zwischen Bahnhof- und Iggelheimer Straße verschönert haben", sagte Christ.
In 2009 wird dem Ortschef zufolge nicht weniger zu tun sein. Teilweise auch Dinge, die viel Geld kosten. Die Kläranlage wird saniert - Kosten: eine Million Euro, Straßen werden ausgebessert - Kosten 1,5 Millionen Euro, Kanäle werden saniert - Kosten: 1,2 Millionen Euro. Zudem werden Kitas erweitert, ein Bürgerbüro im Rathaus eingerichtet und Schulen saniert. Für die Unterhaltung in der Wahagnieshalle sorgten etliche Böhl-Iggelheimer Vereine. (os)